Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Unter der Kategorie „Veranstaltungen“ weisen wir auf unsere eigenen Veranstaltungen hin. Schauen Sie rein!

Warten auf Post: Puppenspiel für Bodenheimer Kinder

Aktivitäten in Corona-Zeiten: Bei einem online-Treffen der Kulturbunten wurden Überlegungen angestellt, wie man die Kinder unserer neuen Mitbürger/innen erreichen könnte. Susanna Stöckle hatte die schöne Idee, den Kindern Märchen zu erzählen. Am Samstag, den 30. Januar um 16.00 Uhr ging es los. Seither erzählt sie jeden zweiten Samstag ein Märchen.

So entstand die Idee, einen freien Samstag zu nutzen und ein kleines Puppenspiel zu präsentieren. Die Kinder werden begrüßt, dann läuft das Puppenspiel auf Video, und im Anschluss gibt es wieder eine live-Schaltung. Hierbei kann man auf das Gesehene eingehen, Fragen beantworten oder kleine Aufgaben verteilen.

“Warten auf Post” hieß das erste Stück. Eine einsame alte Frau wartet jeden Tag vergeblich auf Post. Eines Tages bekommt sie einen Brief, der sie jedoch sehr erschreckt. Doch es löst sich alles zum Guten. Zum Schluss bittet der Kasper die Kinder auch mal einen Brief zu schreiben oder ein Bild zu malen:

Das nächste Puppenspiel “Hupsi, der Hase” gibt es Ostersamstag um 16.00 Uhr.

Termine 2020 – Vorläufige Planung

Mittwoch 19.02.2020, 15:00 Uhr
„Zauberei“ für Klein und Groß
Haus der Vereine

Samstag 04.04.2020, 20:00 Uhr
Puppenspiel für Erwachsene: „Gustav Goldknechts Höllenfahrt“
Bürgerhaus Dolles, Hermann-Weber-Saal

Sonntag 28.06.2020
Familientag der Ortsgemeinde
Kulturbuntes Büfett, Fotoausstellung

Sonntag, 16.08.2020
Sommerfest mit Open-Air- Musik (5 Jahre Kulturbuntes Bodenheim)
mit „Elwetritsche“
ev. Gemeindehaus Bodenheim angefragt

Mittwoch 30.09. 2020, 19:00 Uhr
Vortrag: „Fluchtursachen kompakt“ (Eritrea)
Kulturkeller angefragt

Mittwoch 28.10.2020, 19:00Uhr
Vortrag: „Fluchtursachen kompakt“ (Somalia)
Kulturkeller angefragt

Sonntag, 09/2020
Muffinstand
Dollespark

Samstag/Sonntag 28.11./ 29.11. 2020
Nikolausmarkt

Reisebilder: Die Blaue Murmel

Am Mittwoch, 04.12.2019 zeigt sich um 19:00 Uhr der Reiseblog BlaueMurmel.blog im Haus der Vereine in Bodenheim. In einem Vortrag berichtet Ebi Wolf über eine achtmonatige (halbe) Weltreise 2018/2019. Persönliche Reiseerlebnisse, vielfältige Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen, interessante Projekte und Berichte zur Lebenssituation in den jeweiligen Ländern stehen im Fokus. Unterlegt wird der Vortrag mit Bildern aus Mexico, Costa Rica, Panama, Kolumbien, Marokko, Ruanda und Kenia.

Der Eintritt ist frei.

Gratwanderungen – musikalische Lesung mit Dr. Gerhard Trabert

Gerhard Trabert ist in Deutschland bekannt als „Arzt der Armen“. In Mainz hat er den Verein „Armut und Gesundheit“ gegründet, mit dem er obdachlose Menschen unterstützt. Seit über 25 Jahren engagiert er sich in Krisenregionen überall auf der Welt. Er kennt viele der großen Flüchtlingslager aus eigener Erfahrung und unterstützt „Seawatch“ im Kampf um das Leben der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer. Überall sucht er den Kontakt und den direkten Austausch mit Menschen in Not. Von diesen Gratwanderungen zwischen den Kulturen, im Strudel von Naturgewalten, sozialer Ungerechtigkeit, Armut und Krieg, zwischen existentieller Not und der Hoffnung auf Leben berichtet Gerhard Trabert in Ton und Bild. Er wird begleitet von Anita Zimmermann, Gesang, und Matthias Reinig, E-Piano.

Weiterlesen

Stadtrundgang: “Auf den Spuren der Migration in Mainz”

Im Rahmen des Schwerpunktthemas “Migration” führt die Landeszentrale für politische Bildung am Sonntag, 22. September 2019 um 11 Uhr einen Stadtrundgang: “Auf den Spuren der Migration in Mainz” an. Der Rundgang wird in Kooperation mit dem Verein für Sozialgeschichte Mainz e. V. durchgeführt.   Er betrachtet an ausgewählten Beispielen einen Teil der Mainzer Migrationsgeschichte, die weit in der Zeit zurückgeht und ausgesprochen vielfältig ist. Denn in unserer Region, der von Carl Zuckmayer sogenannten „Völkermühle am Rhein“, hat es seit der Römerzeit immer Wanderungsbewegungen von den unterschiedlichsten Motiven gegeben. Konfessionelle, politische, ethnische oder ökonomische Gründe für Ein- und Auswanderungen lassen sich von der Antike an bis heute aufzeigen und werden schwerpunktmäßig am Beispiel von Flucht vor Verfolgung, Auswanderung aus Not und Arbeitsmigration im 19. und 20. Jahrhundert in den Blick genommen.

Bei Interesse mailen Sie bitte dem Webmaster des Kulturbunten Bodenheim: webmaster@kulturbuntes-bodenheim.de.