Garten der Kulturen in Bodenheim

Mit Unterstützung durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bewirtschaften die Kulturbunten Bodenheim gemeinsam mit Geflüchteten nun einen Schrebergarten an der Bahnstrecke in Bodenheim. Geplant ist ein Ort der Begegnung und des Verweilens, der auch zum Anbau von Gemüse etc. genutzt werden kann.

Der erste Arbeitstag im neuen Garten war schon sehr erfolgreich: 13 fleißige Helfer rückten dem Unkraut zu Leibe, das so keine Chance hatte. Fünf Hängerladungen Unkraut landeten am Ende auf dem Wertstoffhof. Die ersten Tomaten und Paprika sind gepflanzt.

Wenn jemand eine Nutzpflanze aus seinem Garten abgeben kann, möge er sich bitte einfach bei den Kulturbunten melden.


Follow-Up vom Kennenlerntag: